Haben Sie bereits einen Homepilot?
Navigation:

HomePilot® Service

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Service

Willkommen im HomePilot® Service-Bereich

Hier finden Sie alle Informationen und Services rund um den HomePilot®.

FAQ's zum HomePilot®

Sie haben Fragen? Hier finden Sie Antworten

Im HomePilot® FAQ Bereich stellen wir Ihnen eine Sammlung häufig gestellter Fragen und deren hilfreiche Antworten zur Verfügung. Sollten Sie Ihre Frage bzw. die passende Antwort hier nicht finden, so nutzen Sie doch bitte unser Kontaktformular. Unser Service wird dann schnellstmöglich versuchen, Ihre Frage zu beantworten und diese im FAQ Bereich aufnehmen.

Allgemeine Fragen

Wie werden die einzelenen Aktoren und Sensoren mit dem HomePilot verbunden? Anmeldematrix.

Um alle Möglichkeiten des DuoFern-Systems nutzen zu können, müssen vorab alle Geräte mit dem HomePilot verbunden werden. Wie das am einfachsten geht, erfahren Sie in unserer Anmeldematrix.

Was wird benötigt, um eine Hausautomation mit dem HomePilot zu realisieren?

Zunächst brauchen Sie natürlich einen HomePilot 9496, damit können bis zu 100 DuoFern Geräte gesteuert werden.
Dazu wählen Sie einfach das gewünschte DuoFern Endgerät aus,
z.B. einen Rohrmotor I-line Funk, einen Rohrmotoraktor UP  oder einen Universalaktor UP zur Steuerung Ihrer Beleuchtung usw.

Weiterhin benötigen Sie einem freien LAN-Anschluss (Ethernet) an Ihrem Router mit DHCP und einen PC mit gängigem Browser (z.B. Internet-Explorer, Fire Fox, Google Chrome).

Und schon kann es los gehen!

Welche Folgekosten entstehen durch die Nutzung von HomePilot?

Bei HomePilot sind die Folgekosten sehr einfach zu beschreiben. Bis auf Ihre Stromkosten entstehen gar keine Folgekosten.

  • kostenlose Apps sowohl im Android-Market als auch im AppStore
  • kostenlose Nutzung von WR-Connect, das bedeutet, komfortables Kontrollieren und Steuern Ihrer DuoFern Geräte von jedem Punkt der Welt, ohne dafür einen monatlichen Betrag zahlen zu müssen.

Übrigens sind auch die Stromkosten übersichtlich und niedrig,
HomePilot Stand-by-Verbrauch <5Watt
DuoFern Aktoren Stand-by-Verbrauch <0,5Watt
Mehr benötigen Sie nicht!

Welche Reichweite hat das DuoFern System?

Die Reichweite von einem Sender zum Empfänger beträgt ca. 20m. Allerdings ist das in der Praxis nicht ausschlaggebend, da das DuoFern mit einer selbstkonfigurierenden Routingfunktion arbeitet. Dabei arbeitet jeder 230Volt Aktor, egal ob Funkrohrmotor, Rohrmotoraktor oder Zwischenstecker. Ohne irgendeine komplizierte Konfiguration arbeiten diese sofort als Helfer.

So lassen sich auch größere Distanzen überbrücken und auch funktechnisch schwierige Stellen wie z.B. der Keller lassen sich so in der Regel mit einbinden.

Kann HomePilot mit einem Apple Gerät wie iMac, MacBook, iPad, iPod, iPhone usw. gesteuert werden?

Selbstverständlich ist HomePilot mit diesen Geräten zu steuern. Über die kostenlosen App´s können Sie mit Ihrem iPad, iPod und iPhone ihre DuoFern-Geräte, die mit dem HomePilot verbunden sind bedienen.
Hinweis:
Bei der Nutzung des Safari-Browsers geben Sie bitte bei der Erstinbetriebnahme http://homepilot.local in der Adressleiste ein, um HomePilot zu erreichen.

Welche Browser werden vom HomePilot unterstützt?

Der HomePilot unterstützt die meisten Browser für PC und Mac. Wir empfehlen Ihnen, immer eine aktuelle Browserversion zu verwenden. Damit stellen Sie sicher, dass die Seiten schnell geladen werden. Wenn Sie mit einem älteren Browser arbeiten, kann es passieren, dass Sie einige Funktionen nicht mehr verwenden können, weil sich Funktionen aktualisiert haben haben.

Unterstützte Browser:
Mozilla Firefox
Microsoft Internet Explorer ab Version 9
Apple Safari
Google Chrome (aktuellste Version)

Wo werden meine Einstellungen gespeichert? Muss der HomePilot ständig online sein?

Ihre kompletten Einstellungen, wie gespeicherten Aktoren, Schaltzeiten, Szenen und Beschreibungen sind auf Ihrem HomePilot gespeichert und bleiben auch nach Stromausfall erhalten.

Der HomePilot muss nicht ständig online sein, Sie haben die Möglichkeit WR-Connect jederzeit auszuschalten. Der HomePilot kann so im lokalen Netz bedient werden, lediglich der Zugriff von außerhalb wäre in dem Fall nicht möglich.

Was ist WR Connect?

Sie haben zwei Möglichkeiten, Ihren HomePilot zu erreichen,
Erste Möglichkeit:
Zuhause im lokalen Netz, d.h. wenn Sie sich mir Ihrem PC, Smartphone oder Tablett im gleichen Netz befinden wie Ihr HomePilot. In dem Fall wird die Verbindung über Ihren Router hergestellt. Wr Connect wird also nicht verwendet.

Zweite Möglichkeit:
Irgendwo auf der Welt (Internetzugang notwendig):Um in dem Fall auf Ihren HomePilot zugreifen zu können benötigen Sie unseren kostenlosen Service WR Connect. Über diese Funktion wird die Verbindung zu Ihrem HomePilot unter der Eingabe von Passwort und Benutzernamen hergestellt, ganz nach unserem Motto..Zuhause ist überall!

Wie erstelle ich eine Sicherungsdatei / Backup der HomePilot Einstellungen?

 

Sie haben die Möglichkeit, alle Daten in einer Sicherungsdatei zu speichern. Dazu wählen Sie auf der Benutzeroberfläche Konfiguration > System > Wartung > Sicherungsdatei erstellen.

In dieser Sicherungsdatei sind alle, auf dem HomePilot gespeicherten Einstellungen  enthalten. Die Zustände und Einstellungen der Aktoren, wie z.B. Laufzeiten, Automatiken und Positionen sind auf jedem Aktor gespeichert und sind nicht in dieser Datei enthalten.

Eine Sicherungsdatei, die auf dem HomePilot 1 erstellt wurde kann später auf dem HomePilot 2 eingespielt werden.

Hinweis: Bei Verwendung des Internet Explorers kann das Einspielen der Sicherungsdatei stellenweise nicht durchgeführt werden, nutzen Sie in dem Fall bitte den Mozilla Firefox.

Kann die Handzentrale 9493 und der HomePilot 9496 in einem System gleichzeitig genutzt werden? Welche Steuerung hat Vorrang?

 

Die beiden Geräte können in einem System parallel genutzt werden, allerding muss beachtet werden, dass beide Geräte eigenständige Zentralen sind und sich nicht synchronisieren. Sie sollten sich für ein Gerät entscheiden, bei dem die Schaltzeiten und Automatiken eingestellt werden. In der Regel ist der HomePilot die Zentrale, die Schaltzeiten usw. verwaltet. Schalten Sie die Funktionen bei der Handzentrale aus um Doppelte oder Dreifache Befehle zu verhindern. Dazu schalten Sie die Dämmerungsfunkion der Handzentrale unter Menüpunkt 1-3-2-3 für morgens und abends auf OFF. Zudem schalten Sie unter Zeitfunktionen die Schaltzeitprogramme für jede Gruppe auf OFF.

Wichtig:
Schalten Sie die Handzentrale nicht auf Manuellbetrieb, denn dabei wird die Automatik im Aktor ausgeschaltet und nicht in der Handzentrale. Das hat zur Folge, dass keine Automatikbefehle von dem HomePilot ausgeführt werden.

Update kann nicht durchgeführt werden, Meldung Firmware Optionen sind über WR Connect nicht verfügbar.

Ein HomePilot Update kann aus Sicherheitsgründen nur durchgeführt werden, wenn Sie sich im lokalen Netzwerk befinden und sich direkt auf die HomePilot Oberfläche gewählt haben. Überprüfen Sie die Eingabe in Ihrer Browserleiste. Wenn Sie sich über www.homepilot.de eingeloggt haben, verwenden Sie den Fernzugriff, darüber ist kein Update möglich. Verwenden Sie bitte die Eingabe http://homepilot.local oder alternativ die IP Adresse Ihres HomePilot. Diese finden Sie unten neben der Uhrzeit.

Der Log In über www.homepilot.de ist nicht mehr möglich.

Bitte beachten Sie, dass der WR Connect Server 1 über den bekannten Link nicht mehr zur Verfügung steht. Um weiterhin den Dienst nutzen zu können, muss ihr HomePilot mindestens die Version 4.4.9 haben und muss auf dem neuen WR Connect Server 2 angemeldet sein. Beachten Sie dazu die Informationen in diesem Dokument.

Rufen Sie Ihren HomePilot im lokalen Netzwek auf, indem Sie in der Browserleise http://homepilot.local oder die IP Adresse Ihres HomePilots eintragen.

Falls Sie einen HomePilot 1 mit der Version 3.4 besitzen bei dem kein Update angezeigt wird, bestellen Sie sich bitte einen Update Stick.

Ein Video Tutorial zum Update steht ebenfalls zur Verfügung.

Kann ich meine vorhanden Zugangsdaten von WR Connect 1 auch für WR Connect 2 nutzen?

Nach dem Update auf 4.4.9 müssen Sie sich auf jeden Fall neu registrieren, das heißt, wenn Sie auf das Fenster kommen, wo gefragt wird, ob Sie bereits ein Konto haben, können Sie NICHT Ihre bekannten Daten eintragen, da diese nach dem Update im neuen Portal nicht bekannt sind.

Klicken Sie auf Jetzt registrieren und legen Sie ein neues Konto an. Sie können natürlich die gleiche Email Adresse verwenden, beim Passwort müssen Sie darauf achten, dass dieses bei WR Connect 2 mindestens 8 Zeichen haben muss, Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen enthalten muss.

Der HomePilot ist im Netzwerk nicht zu finden, was kann die Ursache sein?

Voraussetzung für die Verwendung des HomePilots ist ein Router oder eine DSL-Modem mit Routerfunktion mit eingeschalter DHCP Funktion und einem freien LAN Port. Nach dem Anschluss des HomePilot wird eine IP-Adresse dynamisch vergeben. Die IP-Adresse wird dem Namen (werksseitiger Hostname: HomePilot) zugeordnet.

Wenn Sie den HomePilot per W-LAN betreiben, überprüfen Sie bitte die LEDs am HomePilot. Beim HomePilot2 muss in dem Fall die zweite LED von links leuchten, beim HomePilot1 muss die blaue LED regelmäßig leuchten. Sollte das nicht der Fall sein, trennen Sie das Gerät vom Netz und verbinden Sie den HomePilot per LAN-Kabel mit Ihrem Router.

Verwenden Sie einen Standard Computer mit einem aktuellen Browser und geben Sie in der Browserzeile http://homepilot.local ein. Bei einigen Browsern erfolgt der Zugriff über http://homepilot

Sollte die Oberfläche des HomePilot nicht aufgebaut werden, kann der Aufruf alternativ über die IP-Adresse erfolgen, die entsprechend ermittelt werden muss.

Wo finde ich die IP-Adresse des HomePilots?

Die IP Adresse wird von Ihrem Router vergeben, daher ist die erste Möglichkeit, die IP-Adresse im Router zu suchen. Beachten Sie dazu die Bedienungsanleitung des Routers. Falls der Name des HomePilot im Router nicht gelistet ist, muss zumindest die MAC-Adresse oder UID des HomePilots eingetragen sein. Die MAC- oder UID-Adresse steht auf der Rückseite des HomePilots.

Eine weitere Möglichkeit ist ein Netzwerkscan, dabei werden alle im Netzwerk befindlichen Geräte angezeigt. Sehr einfach geht das mit einem Smartphone und einer entsprechenden App. Z.B Fing (kostenlos im Store erhältlich), beachten Sie dabei, dass sich das Smartphone im gleichen Netzwerk befinden muss.

Bei dem HomePilot2 haben Sie die Möglichkeit, Ihren Fernseher per HDMI-Kabel mit dem HomePilot zu verbinden. Auf dem Fernseher wird Ihnen die IP-Adresse angezeigt. Entweder direkt auf dem Startbildschirm oder später unter System > Systeminfo.

Einstellungen und Anwendungen - HomePilot-Oberfläche

Szenen-Einstellung: Was bewirken die unterschiedlichen Schaltzustände bei den einzelnen Geräten? Was muss bei der Erstellung von Szenen beachtet werden?

Zu jedem Gerät innerhalb einer Szene lässt sich einer von fünf Schaltzuständen wählen. Dieser wird beim Auslösen der Szene aktiviert. Was die unterschiedlichen Schaltzustände bewirken ist hier zusammengefasst.

Wie können unterschiedliche Szenen mit einen Wandsender 9494 ausgelöst werden?

 

Mit dem Wandsender 9494 können bis zu vier unterschiedliche Szenen ausgelöst werden. Eine Kurzanleitung dazu finden Sie hier.

Lassen sich Automationen durch Verknüpfungen kombinieren? Z.B. Gartenbeleuchtung einschalten, wenn Terrassentür geöffnet wird und es dunkel ist.

Ja, das ist möglich. Ab der HomePilot Version 3.2 sind die sogenannten UND-Verknüpfungen integriert, die unterschiedliche Kombinationen ermöglichen. So können Sie die Automation des Fenster Türkontakts mit der Dämmerung  und einem Zeitraum verknüpfen und so Ihre Gartenbeleuchtung ganz nach Ihren Wünschen einschalten lassen.

Eine Erklärung dazu finden Sie in unserem Video Tutorial und in dieser Dokumentation.

Kann das Raumthermostat 9485 zur Einzelraumregelung in Verbindung mit einer Fußbodenheizung genutzt werden?

Ja, das Raumthermostat 9485 regelt automatisch die Temperatur einzelner Räume, indem die Stellventile der einzelnen Heizkreise am Heizkreisverteiler geöffnet oder geschlossen werden. Das Raumthermostat verfügt über einen potentialfreien Relaisausgang mit einer Schaltleistung von max. 2300 Watt.  Die Stellventile können entweder direkt am Raumthermostat angeschlossen werden, oder, falls keine Kabelverbindung vom einzelnen Raum zum Heizkreisverteiler besteht, per Funkübertragung z.B. einen Universalaktor 9470-1 ansteuern, welcher dann die Stellventile öffnet oder schließt.

Wie lässt sich die Automatik eines Aktors durch den Fenster- Türkontakt vorübergehend ausschalten?

Sie haben die Möglichkeit, die eingeschalteten Automatiken von beliebig vielen Aktoren zentral durch die Verwendung eines Fenster- Türkontakts aus und wieder einzuschalten.

So kann z.B. verhindert werden, dass die Rollläden geschlossen werden, während die Terrassentür noch geöffnet ist.

Eine Kurzanleitung dazu finden Sie hier.

Im Fenster sind bereits Türkontakte / Reedkontakte eingebaut. Wie können diese genutzt werden, um die Automatik eines Aktors auszuschalten?

Sie haben die Möglichkeit, die vorhandenen Kontakte an unserem Funksender UP 9497 anzumelden und so entsprechende Szenen auszuführen. Eine detaillierte Anleitung finden Sie hier.

Was kann im HomePilot unter "erweiterte Einstellungen" der Aktoren konfiguriert werden?


Je nach ausgewähltem Aktor befinden sich unter den erweiterten Einstellungen unterschiedliche Funktionen.

Eine Erklärung der wichtigsten Funktion finden Sie hier.

was bedeutet: Die Basisautomation als einmaliges Ereignis werten?


Die neue Funktion, „Die Basisautomation als einmaliges Ereignis werten“ hat nur Auswirkungen, wenn die Basisautomation mit Und Verknüpfungen verwendet wird. Wenn keine Und-Verknüpfung genutzt wird, ist es nicht relevant, ob der Haken gesetzt ist oder nicht.

Wenn aber eine Automation Abenddämmerung zum Schließen der Rollläden verwendet wird, und als Bedingung z.B. ein Schließkontakt verwendet wird, der sicher stellt, dass die Rollläden nicht geschlossen werden solange die Tür offen ist, hat die Auswahl Auswirkungen.

1.      Beispiel: Die Basisautomation wird als einmaliges Ereignis gewertet. Haken ist gesetzt. Dämmerung setzt um 21 Uhr ein, aber der Türkontakt ist noch geöffnet. Wenn der Kontakt dann z.B. 22 Uhr geschlossen wird, muss der Rollladen manuell geschlossen werden, da die Dämmerung nur einmalig um 21 Uhr gewertet wurde.

2.      Beispiel: Die Basisautomation wird nicht nur einmalig gewertet, sonder bleibt im Falle der Abenddämmerung bis zur Morgendämmerung aktiv. Haken ist nicht gesetzt. Dämmerung setzt  um 21 Uhr ein, aber der Türkontakt ist noch geöffnet. Wenn der Kontakt dann z.B. 22 Uhr geschlossen wird, wird der Rollladen automatisch geschlossen, da die Dämmerung noch aktiv ist.

HomePilot - die App

Wie wird die HomePilot App eingestellt / konfiguriert?

 

Die App zum HomePilot steht Ihnen in den entsprechenden Stores zum kostenlosen Download zur Verfügung. Android und Apple iOS.

Die App startet mit einem Demo HomePilot um die unterschiedlichen Möglichkeiten zu zeigen. Wählen Sie Einstellungen und klicken auf + um einen HomePilot hinzuzufügen. Einstellanleitung unter folgendem Link.

 


Die HomePilot App funktioniert nur im lokalen Netz. Außerhalb des lokalen Netzwerkes erscheint die Fehlermeldung „Verbindungsfehler“.

 

Voraussetzung:
Um die HomePilot-App auch unterwegs nutzen zu können, ist es erforderlich, den HomePilot auf dem WR-Connect Server zu registrieren. Beachten Sie zur Registrierung bitte unser Hilfe-Video.

Überprüfen Sie die Richtigkeit Ihrer Log In Daten, indem Sie zunächst versuchen, sich über https://portal.homepilot.de/login einzuloggen. Sollten Sie an dieser Stelle eine Verbindung herstellen können, sind die Registrierung und die korrekte Funktion des HomePilot im Netzwerk bestätigt.
Bei der Fehlermeldung „Beim Login ist ein Fehler aufgetreten. Die E-Mail-Adresse oder das Passwort ist ungültig. Bitte versuchen Sie es erneut.“ Sollten Sie gegebenenfalls das Passwort ändern, indem Sie auf „Passwort vergessen“ klicken, und den Log in erneut versuchen.

Wenn Sie sicher sind, dass Ihre Log In Daten korrekt sind öffnen Sie Ihre HomePilot App und tragen Sie in den Einstellungen der App die Log In Daten ein. Beachten Sie, dass der Benutzername die E-Mail Adresse ist, mit der Sie sich registriert haben. Die geforderte UID finden Sie in der HomePilot Oberfläche unter Konfiguration > System > Netzwerk > Allgemein.

Beachten Sie bei Android Geräten, dass die Konfiguration nur möglich ist, wenn Sie sich im lokalen Netzwerk befinden, da grundsätzlich beim Speichern die Verbindung im lokalen Netzwerk überprüft wird.

Bei Android Geräten ist der Zeilenumbruch etwas unglücklich, falls Sie aus Versehen mehrere Zeilen beschreiben haben, ist das nicht zu erkennen. Löschen Sie deswegen sicherheitshalber die komplette Zeile und geben Daten neu ein. Verwenden Sie bitte auch keine Daten aus dem Zwischenspeicher.

Stellen Sie sicher, dass die HomePilot App mobile Daten verwenden darf.

 

E-Mail Funktion

Warum bietet der HomePilot nur drei Provider an, um E-Mails zu versenden? Können E-Mails auch an andere Adressen verschickt werden?

Sie können E-Mails an beliebige Adressen verschicken. Diese werden einfach in den Szenen nacheinander eingetragen. Bei diesen Adressen gibt es keine Einschränkung auf die drei genannten Provider.
Damit der HomePilot E-Mails verschicken kann, muss einmalig eine Versandadresse unter Konfiguration > System > E-Mail eingetragen werden.
Um den Konfigurationsaufwand möglichst gering zu halten, sind an dieser Stelle nur die Provider GMX, WEB.de und Gmail vorgesehen. Sollten Sie bei den genannten Anbietern noch kein Konto haben, erstellen Sie sich bitte einen kostenlosen Account auf der jeweiligen Internetseite.
Die E-Mails, die Sie dann vom HomePilot erhalten, tragen diese Adresse als Absender.

Beachten Sie auch unser Video Tutorial unter diesem Link.

Kann der HomePilot beim automatischen Auslösen von Szenen eine SMS verschicken?

Nein, der HomePilot hat ausschließlich die Möglichkeit E-Mails zu versenden. Sie haben allerdings die Möglichkeit, eine E-Mail in eine SMS umzuwandeln. Diese Dienste stellen einige Mobilfunkbetreiber zur Verfügung oder auch Dienstleister wie z.B. http://www.smstrade.de/  Beachten Sie dazu die jeweiligen Internetseiten.

Wichtig: Beachten Sie auf jeden Fall, dass bei dem Versand von SMS Kosten entstehen können. Da einige Automationen, wie z.B. Regen, Wind, Temperatur usw. die Szenen mehrfach ausführen können, erhalten Sie auch entsprechend viele SMS.

Der HomePilot verschickt keine Email. Was kann der Grund sein?


Ein Email Versand  ist möglich, wenn unter Konfiguration > System > Email eine Versandadresse eingetragen ist. Verwenden Sie eine Email Adresse der Provider web.de, gmx.de oder googlemail. Bitte beachten Sie, dass die Richtigkeit der Emailadresse und Passwort an dieser Stelle nicht geprüft wird.

Bei den Providern müssen Sie eventuell die Sicherheitseinstellungen anpassen.
Sie müssen zulassen, dass externe Programme über den Account senden und empfangen dürfen.


GeoPilot - die App

Mit welchem Smartphone kann die GeoPilot App genutzt werden?

Die GeoPilot App kann mit Android Smartphone ab Version 4.1 verwendet werden. Zudem ist die Version für iPhone ab iOS 8 erhältlich.

Informationen zur Konfiguration und Funktion für Android finden Sie hier.

Informationen zur Konfiguration und Funktion für iOS finden Sie hier.

Sind für die Verwendung der GeoPilot App immer mobile Daten notwendig?

Antwort für Android Version:

Wenn Sie die Standorterfassung durch Regionen verwenden möchten, um vordefinierte Szenen auszulösen sind mobile Daten notwendig, damit die Szenen über WR-Connect ausgelöst werden können.

Für die Standortbestimmung über die HomePilot-Zone sind mobile Daten nicht zwingend notwendig. Hierbei arbeitet Ihr Smartphone als Sensor und wird durch Ihr lokales W-LAN Netz erkannt.

Sie legen dazu vorher eine Szene an, in der zum Beispiel Beleuchtung eingeschaltet wird, wenn Sie die HomePilot-Zone betreten.


Antwort für iOS:

Zur Standorterfassung, sowohl für die HomePilot-Zone als auch für die Regionen sind immer mobile Daten notwendig.

Weitere Informationen zur GeoPilot App finden Sie in unserem Video Tutorial.

Wie genau ist die GeoPilot App?

Die GeoPilot App (Android) arbeitet mit den Google Play Diensten und ist so genau, wie die Standortdienste Ihres Smartphone es erlauben.

Drahtlosnetzwerke und GPS können zur Positionserfassung verwendet werden.

Wie oft eine Position neu ermittelt werden soll, können Sie in den erweiterten Einstellungen der App einstellen. 5 bis 60 Sekunden.

Die GeoPilot App (iOS) arbeitet auf Basis der Geofencing Funktion von Apple. Die Genauigkeit ist abhängig von diesen Daten.

HomePilot®Tutorial Teil 15.1 - GeoPilot® Die App mit der Sie Ihr Smartphone zum Sensor machen

Problemlösungen

Der HomePilot ist im Netzwerk nicht zu finden, was kann die Ursache sein?

Voraussetzung für die Verwendung des HomePilots ist ein Router oder eine DSL-Modem mit Routerfunktion mit eingeschalter DHCP Funktion und einem freien LAN Port. Nach dem Anschluss des HomePilot wird eine IP-Adresse dynamisch vergeben. Die IP-Adresse wird dem Namen (werksseitiger Hostname: HomePilot) zugeordnet.

Wenn Sie den HomePilot per W-LAN betreiben, überprüfen Sie bitte die LEDs am HomePilot. Beim HomePilot2 muss in dem Fall die zweite LED von links leuchten, beim HomePilot1 muss die blaue LED regelmäßig leuchten. Sollte das nicht der Fall sein, trennen Sie das Gerät vom Netz und verbinden Sie den HomePilot per LAN-Kabel mit Ihrem Router.

Verwenden Sie einen Standard Computer mit einem aktuellen Browser und geben Sie in der Browserzeile http://homepilot.local ein. Bei einigen Browsern erfolgt der Zugriff über http://homepilot

Sollte die Oberfläche des HomePilot nicht aufgebaut werden, kann der Aufruf alternativ über die IP-Adresse erfolgen, die entsprechend ermittelt werden muss.

Wo finde ich die IP-Adresse des HomePilots?

Die IP Adresse wird von Ihrem Router vergeben, daher ist die erste Möglichkeit, die IP-Adresse im Router zu suchen. Beachten Sie dazu die Bedienungsanleitung des Routers. Falls der Name des HomePilot im Router nicht gelistet ist, muss zumindest die MAC-Adresse oder UID des HomePilots eingetragen sein. Die MAC- oder UID-Adresse steht auf der Rückseite des HomePilots.

Eine weitere Möglichkeit ist ein Netzwerkscan, dabei werden alle im Netzwerk befindlichen Geräte angezeigt. Sehr einfach geht das mit einem Smartphone und einer entsprechenden App. Z.B Fing (kostenlos im Store erhältlich), beachten Sie dabei, dass sich das Smartphone im gleichen Netzwerk befinden muss.

Bei dem HomePilot2 haben Sie die Möglichkeit, Ihren Fernseher per HDMI-Kabel mit dem HomePilot zu verbinden. Auf dem Fernseher wird Ihnen die IP-Adresse angezeigt. Entweder direkt auf dem Startbildschirm oder später unter System > Systeminfo.

Passwort vergessen, was nun?

 

Bitte beachten Sie, dass mit dem Update auf 4.4.9 auch die Änderung des WR Connect Fernzugriffs verbunden ist. Das bedeutet, dass Sie sich neu registrieren müssen. Die Zugangsdaten, die Sie für WR Connect 1 verwendet haben, sind nicht mehr gültig. Dementsprechend ist auch die Funktion „Passwort vergessen“ nur verfügbar, wenn Sie bereits neu registriert sind. Beachten Sie zur Neuregistrierung auch unsere Anleitung.

Mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort haben Sie die Möglichkeit von überall auf Ihren HomePilot zuzugreifen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse, die Sie bei der Registrierung angegeben haben. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, gehen Sie bitte wie folgt vor:

1. gehen Sie auf unserer Homepage https://portal.homepilot.de/login und klicken auf Passwort vergessen
2. geben Sie die E-Mali Adresse ein unter der Sie sich registriert haben und klicken auf „Absenden“
3. Sie erhalten von uns im Anschluss eine E-Mail mit einem Link, um Ihr Passwort zurückzusetzen. Prüfen Sie ggf. Ihren Spam-Ordner, falls die Mail nicht zeitnah eintrifft.
4. Klicken Sie auf den Link in der Mail und vergeben Sie ein neues Passwort.

Fehlerhafte Anzeige in der HomePilot-Oberfläche. Geräte werden falsch angezeigt, usw. Wie lässt sich der Fehler beheben?

  • Speziell nach Updates muss der Browser Cache geleert werden, damit wieder alle Funktionen zur Verfügung stehen und alle Darstellungen passend angezeigt werden.
    Eine Hilfe zum Leeren des Browser Cache finden Sie unter
    Browsercache leeren

  • Zudem überprüfen Sie bitte Ihre Browser Version.
    Der HomePilot unterstützt die meisten Browser für PC und Mac. Wir empfehlen Ihnen, immer eine aktuelle Browserversion zu verwenden. Damit stellen Sie sicher, dass die Seiten schnell geladen werden. Wenn Sie mit einem älteren Browser arbeiten, kann es passieren, dass Sie einige Funktionen nicht mehr verwenden können, weil sich Funktionen aktualisiert haben haben.
    Unterstützte Browser:
    Mozilla Firefox
    Microsoft Internet Explorer ab Version 9
    Apple Safari
    Google Chrome (aktuellste Version)

Warum reagiert der DuoFern Aktor / Rohrmotor nicht auf den Funkcode?

Der Funkcode ist bei den DuoFern Aktoren / Rohrmotoren aus Sicherheitsgründen immer nur zwei Stunden* nach Stromeinschaltung aktiv. Sollte der Aktor / Rohrmotor schon länger als zwei Stunden am 230V Netz angeschlossen sein, unterbrechen Sie für ca. 10 Sekunden die Spannung.
*bei älteren Aktoren nur 15 Minuten

Im HomePilot wird ein gelbes Dreieck angezeigt, warum?

Gelbe Dreiecke mit dem Zusatz -1% werden angezeigt, wenn kein Status der Aktoren vorliegt. Folgende Punkte können dafür die Ursache sein:

  • die Distanz vom HomePilot zum ersten Aktor ist zu groß
  • Störquellen in der direkten Umgebung des HomePiloten sind vorhanden, z.B. Steckerschaltgeräte, Netzteile, usw.
  • anderer Sender auf 433MHz sind vorhanden z.B. Funkkopfhörer, Funklautsprecher, Funkalarmanlagen, usw. ggf. ausschalten
  • der Aktor ist ohne Funktion, Spannung ist ausgeschaltet
  • der Aktor wurde resettet
  • der Funkstick ist defekt

Beim Aufruf der HomePilot2 Oberfläche erscheint eine Fehlermeldung. „Ein Fehler ist aufgetreten“

 

Diese Fehlermeldung kann mehrere Ursachen haben. Prüfen Sie bitte folgende Punkte.

·         Eventuell war der Startvorgang noch nicht vollständig abgeschlossen. Dementsprechend kann die korrekte Oberfläche noch nicht angezeigt werden.

Lösung 1: Schließen Sie den Browser und warten solange, bis die rechte LED durchgehend grün leuchtet. Sollte das nach mehr als 15 Minuten nicht der Fall sein, befolgen Sie bitte Lösung 2.

Lösung 2: Schalten Sie den HomePilot für ca. 10 Sekunden spannungslos. Schalten Sie die Spannung wieder ein und warten Sie bitte solange, bis die rechte LED durchgehend grün leuchtet und zudem die linke LED zur Bestätigung des erkannten DuoFern Sticks grün leuchtet.

 

·         Beim Startvorgang wird vom HomePilot geprüft, ob der DuoFern Funkstick eingesteckt ist. Wenn dieser nicht eingesteckt ist, oder nicht richtig kontaktiert ist, kann die Oberfläche nicht aufgebaut werden.
Lösung: Schalten Sie den HomePilot spannungslos und prüfen Sie, ob der DuoFern Funkstick richtig eingesteckt ist. Verwenden Sie testweise den anderen USB Port und starten Sie den HomePilot2 neu. Schalten Sie die Spannung wieder ein und warten Sie bitte solange, bis die rechte LED durchgehend grün leuchtet und zudem die linke LED zur Bestätigung des erkannten DuoFern Sticks leuchtet. Der HomePilot ist nun betriebsbereit.

 

·         Eventuell gab es beim ersten Startvorgang eine Unterbrechung der Spannungsversorgung oder Ähnliches, die zum fehlerhaften Hochfahren geführt hat.

Lösung: Der HomePilot2 muss einmal komplett zurückgesetzt werden. Diese Funktion steht  in der Service Oberfläche zur Verfügung. Aufruf der Service Oberfläche unter

http://homepilot.local/service  oder http://IP-Adresse/service

 

Wählen Sie Zurücksetzten

Klicken Sie „Alle Konfigurationen“ an und anschließend auf „Zurücksetzten“

Achtung! Bei diesem Vorgang werden die kompletten Einstellungen inkl. XBMC/Kodi Einstellungen gelöscht.

Der HomePilot2 wird automatisch neu starten. Warten Sie bitte solange, bis die rechte LED durchgehend grün leuchtet und zudem die linke LED zur Bestätigung des erkannten DuoFern Sticks grün leuchtet.

 

Falls Sie bereits eine Sicherungsdatei erstellt hatten, kann diese unter Konfiguration > System > Wartung wieder eingespielt werden.

XBMC/Kodi Einstellungen sind in dieser Datei nicht enthalten.

Vollständige FAQ als PDF

Registrierung kann nicht abgeschlossen werden bzw. keine Bestätigungsmail erhalten.

Die Bestätigungsmail wird unmittelbar nach der Registrierung automatisch verschickt. Überprüfen Sie auf jeden Fall Ihren Spam Ordner. Wenn auch da keine Bestätigungsmail eingetroffen ist, können Sie die Registrierung des HomePilot in der Oberfläche unter http://homepilot.local abbrechen und evtl. unter einer anderen Email Adresse die Registrierung wiederholen. Die gleiche Email Adresse kann systembedingt nach 24 Stunden erneut verwendet werden.

In Einzelfällen können wir die Registrierung überprüfen, wenn wir die Anfrage schriftlich erhalten. Dazu können Sie dieses Formular verwenden. Die Überprüfung kann einige Tage dauern.

Nach dem Update ist der HomePilot nur noch im lokalen Netz erreichbar. Sobald das Haus verlassen wird, kommt die Fehlerbeschreibung „HomePilot Verbindung – Es konnten keine Daten geladen werden.“


Beim Update kann es vorkommen, dass WR-Connect ausgeschaltet wird.
Bitte überprüfen Sie die Einstellung über die HomePilot-Oberfläche unter http://homepilot.local/system.do .
WR-Connect muss eingeschaltet sein, damit der Zugriff auch außerhalb des eigenen Netzwerks möglich ist.

Der Log In über www.homepilot.de ist nicht mehr möglich.

Bitte beachten Sie, dass der WR Connect Server 1 über den bekannten Link nicht mehr zur Verfügung steht. Um weiterhin den Dienst nutzen zu können, muss ihr HomePilot mindestens die Version 4.4.9 haben und muss auf dem neuen WR Connect Server 2 angemeldet sein. Beachten Sie dazu die Informationen in diesem Dokument.

Rufen Sie Ihren HomePilot im lokalen Netzwek auf, indem Sie in der Browserleise http://homepilot.local oder die IP Adresse Ihres HomePilots eintragen.

Falls Sie einen HomePilot 1 mit der Version 3.4 besitzen bei dem kein Update angezeigt wird, bestellen Sie sich bitte einen Update Stick.

Ein Video Tutorial zum Update steht ebenfalls zur Verfügung.

Update kann nicht durchgeführt werden, Meldung Firmware Optionen sind über WR Connect nicht verfügbar.

Ein HomePilot Update kann aus Sicherheitsgründen nur durchgeführt werden, wenn Sie sich im lokalen Netzwerk befinden und sich direkt auf die HomePilot Oberfläche gewählt haben. Überprüfen Sie die Eingabe in Ihrer Browserleiste. Wenn Sie sich über www.homepilot.de eingeloggt haben, verwenden Sie den Fernzugriff, darüber ist kein Update möglich. Verwenden Sie bitte die Eingabe http://homepilot.local oder alternativ die IP Adresse Ihres HomePilot. Diese finden Sie unten neben der Uhrzeit.

Kann ich meine vorhanden Zugangsdaten von WR Connect 1 auch für WR Connect 2 nutzen?

Nach dem Update auf 4.4.9 müssen Sie sich auf jeden Fall neu registrieren, das heißt, wenn Sie auf das Fenster kommen, wo gefragt wird, ob Sie bereits ein Konto haben, können Sie NICHT Ihre bekannten Daten eintragen, da diese nach dem Update im neuen Portal nicht bekannt sind.

Klicken Sie auf Jetzt registrieren und legen Sie ein neues Konto an. Sie können natürlich die gleiche Email Adresse verwenden, beim Passwort müssen Sie darauf achten, dass dieses bei WR Connect 2 mindestens 8 Zeichen haben muss, Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen enthalten muss.

Registrierungstoken ist ungültig, was ist zu tun?


Nachdem Sie die Schaltfläche „Zur Registrierung“ angeklickt haben, wird ein Code generiert, der nur eine begrenzte Zeit gültig ist. Wenn Sie zu lange warten, die Registrierung abzuschließen, erscheint die genannte Meldung.

Lösung: Rufen Sie die HomePilot-Oberfläche erneut auf und klicken Sie auf Konfiguration > System > Netzwerk > Allgemein. Brechen Sie die Registrierung ab und starten Sie die Registrierung neu.

Wo finde ich die UID des HomePilot?

Die UID vom HomePilot finden Sie in der Benutzeroberfläche unter Konfiguration > System > Netzwerk > Allgemein

Zudem ist beim HomePilot die UID gleich der Ethernet MAC Adresse. Diese ist auf der Geräte –Unterseite abgedruckt z.B: ETH0:B01F81B012DA

Die HomePilot App funktioniert nur im lokalen Netz. Außerhalb des lokalen Netzwerkes erscheint die Fehlermeldung „Verbindungsfehler“.

 

Voraussetzung:
Um die HomePilot-App auch unterwegs nutzen zu können, ist es erforderlich, den HomePilot auf dem WR-Connect Server zu registrieren. Beachten Sie zur Registrierung bitte unser Hilfe-Video.

Überprüfen Sie die Richtigkeit Ihrer Log In Daten, indem Sie zunächst versuchen, sich über https://portal.homepilot.de/login einzuloggen. Sollten Sie an dieser Stelle eine Verbindung herstellen können, sind die Registrierung und die korrekte Funktion des HomePilot im Netzwerk bestätigt.
Bei der Fehlermeldung „Beim Login ist ein Fehler aufgetreten. Die E-Mail-Adresse oder das Passwort ist ungültig. Bitte versuchen Sie es erneut.“ Sollten Sie gegebenenfalls das Passwort ändern, indem Sie auf „Passwort vergessen“ klicken, und den Log in erneut versuchen.

Wenn Sie sicher sind, dass Ihre Log In Daten korrekt sind öffnen Sie Ihre HomePilot App und tragen Sie in den Einstellungen der App die Log In Daten ein. Beachten Sie, dass der Benutzername die E-Mail Adresse ist, mit der Sie sich registriert haben. Die geforderte UID finden Sie in der HomePilot Oberfläche unter Konfiguration > System > Netzwerk > Allgemein.

Beachten Sie bei Android Geräten, dass die Konfiguration nur möglich ist, wenn Sie sich im lokalen Netzwerk befinden, da grundsätzlich beim Speichern die Verbindung im lokalen Netzwerk überprüft wird.

Bei Android Geräten ist der Zeilenumbruch etwas unglücklich, falls Sie aus Versehen mehrere Zeilen beschreiben haben, ist das nicht zu erkennen. Löschen Sie deswegen sicherheitshalber die komplette Zeile und geben Daten neu ein. Verwenden Sie bitte auch keine Daten aus dem Zwischenspeicher.

Stellen Sie sicher, dass die HomePilot App mobile Daten verwenden darf.

 

HomePilot Alexa Skill

Was wird benötigt, um meine Rademacher Produkte über den HomePilot per Alexa zu steuern?

  • Sie benötigen einen HomePilot® mit aktueller Firmware, mindestens 4.4.9  (HomePilot® 1 oder 2)
  • Ihr HomePilot® muss auf unserem WR Connect 2 Server registriert sein und WR Connect muss eingeschaltet sein
  • Sie benötigen ein fertig eingerichtetes Alexa fähiges Gerät, wie z.B. Amazon Echo, Echo dot, Fire TV usw.

Wie findet Alexa meine Geräte, die per Sprachsteuerung gesteuert werden sollen?

Grundsätzlich ist kein Gerät, welches am HomePilot® angemeldet ist, für die Sprachsteuerung freigegeben. Sie müssen jedes Gerät einzeln freigeben, indem Sie auf der HomePilot®-Oberfläche unter Konfiguration > Aktoren > in der Beschreibungszeile (Alexa) eintragen. In Worten: Klammer auf, Alexa, Klammer zu.

Ob (Alexa) vorne, hinten oder in der Mitte Ihrer eigentlichen Beschreibung steht ist dabei egal.

Angesprochen wird das Gerät nachher mit dem eigentlichen Namen des Gerätes. Achten Sie daher bitte auf eindeutige Namen. Namen dürfen nicht doppelt vergeben werden, sonst kann Alexa die Geräte nicht unterscheiden. Letztendlich müssen Sie austesten, welche Namen sich in der Praxis am besten eignen.

Welche Geräte kann ich mit Alexa über den HomePilot® ansteuern?

Grundsätzlich können alle Rademacher Aktoren, die am HomePilot® angemeldet sind, mit den passenden Befehlen angesteuert werden.

  • DuoFern Funkrohrmotoren
    (Alexa, stelle <Gerätename> auf 70%)
  • DuoFern RolloTron Gurtwickler
    (Alexa, stelle <Gerätename> auf 70%)
  • DuoFern Rohrmotoraktoren (auch ältere Typen)
    (Alexa, stelle <Gerätename> auf 70%)
  • DuoFern Dimmer und 1-10 Volt Steuergeräte
    (Alexa, stelle <Gerätename> auf 70%)
  • Alle Schaltaktoren, Steckdosenaktoren, Universalaktoren, Repeater mit Schaltfunktion
    (Alexa, schalte <Gerätename> ein oder aus)
  • DuoFern Raumthermostat und Heizkörperstellantrieb
  • (Alexa, stelle <Gerätename> auf 21 Grad)

Weitere Befehle, wie z.B.

  • Erhöhe Dimmer Wohnzimmer um x % 
  • Reduziere Dimmer Wohnzimmer um x %

sind ebenfalls möglich.

Können über Alexa auch Szenen ausgeführt werden?

Ja, das ist inzwischen möglich. Alle Szenen, die manuell ausführbar sind, also Szenen, in denen mindestens ein Aktor mit einem definierten Schaltzustand enthalten ist, können über Alexa angesteuert werden. Ausgenommen sind Szenen, in denen der Garagentorantrieb SX5 DuoFern enthalten ist. Diese werden aus Sicherheitsgründen nicht über Alexa ausgeführt.

Tragen Sie einfach in der Beschreibungszeile der Szene (Alexa) ein und starten Sie die Suche über Alexa, entweder, indem Sie in dem HomePilot Skill auf Szenen und anschließend auf „Suchen“ klicken, oder indem Sie sagen „Alexa, finde meine smarten Geräte.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, Gruppen zu erstellen, in denen Sie Geräte zusammenfassen können, sodass diese dann gemeinsam gesteuert werden können. Die Geräte müssen dabei allerdings auf die gleichen Befehle reagieren. Schaltaktoren und Rohrmotoren können z.B. nicht gemeinsam gesteuert werden.
Hinweis: Wenn Sie dennoch eine Gruppe erstellen, z.B. "Wohnzimmer" und in diese Gruppe Rohrmotoren und Schaltaktoren gemeinsam hinzufügen, würden bei dem Befehl: Alexa, stelle Wohnzimmer auf 50 Prozent" nur die Rollladenaktoren dieser Gruppe fahren, bei dem Befehl: „Alexa, schalte Wohnzimmer ein“, würden die Schaltaktoren eingeschaltet werden.

 

Kann ich Geräte auch mit Befehlen ansteuern, die nicht gelistet sind?

Versuchen Sie es einfach. Alexa lernt im Laufe der Zeit.

Wir können nur nicht garantieren, dass der Befehl, den Sie verwenden, immer zum gewünschten Ergebnis führt. Es kann z.B. vorkommen, dass der Befehl: „Alexa fahre Rollladen hoch“ dazu führt, dass ihr Rollladen ab gefahren wird. Die Logik kommt daher, dass „hoch“ wie erhöhe Wert gedeutet wird.

Wir verwenden bewusst den Standard Skill, den Amazon zur Smarthome Steuerung bereit stellt. Die Befehle gibt Amazon an der Stelle vor. Nur so ist es möglich, die Befehle direkt zu nennen, wie z.B. „Alexa, schalte Licht ein“ Hätten wir den Skill eigenständig erstellt, hätte das zur Folge gehabt, dass Sie jedes Mal sagen müssten, „Alexa, öffne Rademacher HomePilot und schalte Licht ein.“

Muss ich nach jeder Namensänderung von Aktoren Alexa neu suchen lassen?

Ja, das sollten Sie machen. Wenn Sie Namen eines Aktors in der HomePilot®-Oberfläche geändert haben oder weitere Geräte für die Sprachsteuerung freigeben durch den Zusatz (Alexa) in der Beschreibung, sagen Sie einfach: „Alexa, finde meine smarten Geräte“ oder klicken Sie in der Alexa App unter Smarthome auf „Geräte suchen“.

Nur so können Sie die Geräte direkt mit dem richtigen Namen ansprechen. Alexa wird allerdings auch selbstständig in unregelmäßigen Abständen die Gerätelisten synchronisieren.

Können in einem Haus mehrere Alexa fähige Geräte zur Steuerung des HomePilot® verwendet werden?

Ja, das ist möglich. Die Alexa Geräte müssen aber alle auf dem gleichen Amazon Account angemeldet sein. Die Auswahl, welches Gerät den Befehl erkennt und an den HomePilot weitergibt, regelt Amazon automatisch.

Können mehrere HomePilot® mit einem Alexa Gerät bedient werden?

Grundsätzlich kann man sagen: Pro Amazon Account ein HomePilot®.

Für den Fall, dass Sie auf einem WR Connect Konto mehrere HomePilot® registriert haben, werden Sie nach Eingabe Ihrer Zugangsdaten gefragt, welchen HomePilot Sie mit dem Skill bedienen möchten.

Sie hätten zwar die Möglichkeit, den Skill zu deaktivieren und dann neu zu aktivieren, um nach der Eingabe Ihrer Zugangsdaten einen anderen HomePilot® auszuwählen, da das allerdings nicht wirklich smart ist, würden wir das nicht empfehlen.  

Funktioniert Alexa auch, wenn der Echo oder Echo Dot nicht im gleichen Netzwerk wie der HomePilot® ist?

Ja, die Verbindung erfolgt über die Serveranbindung und nicht über das lokale Netzwerk. Der Amazon Account in Verbindung mit dem Alexa fähigen Gerät ist wie eine App zu sehen, die Sie überall nutzen können.

Wenn Sie sich zum Beispiel am Urlaubsort auf einem Alexa fähigen Gerät anmelden, und Befehle geben, werden diese Zuhause ausgeführt. Auch wenn Sie Ihren Echo mit in den Urlaub nehmen und Befehle abgeben, werden diese zuhause ausgeführt.

Kann ich kontrollieren, welche Befehle von wem gegeben wurden?

Amazon bietet einen Verlauf in der App an. Klicken Sie in der Alexa App im Menü auf Einstellung und dann auf Verlauf. Hier können Sie Befehle sehen und sich diese auch anhören.

Probleme bei der Eingabe der Log-In Daten des HomePilot®. Es erscheint keine Bestätigung, sondern die App springt selbstständig auf den Startbildschirm.

Bei einigen Android Smartphone werden die Eingaben der HomePilot® Login-Daten in dem Skill nicht akzeptiert. Bitte verwenden Sie in dem Fall die Alexa Web App über Ihren PC. Rufen Sie dazu die folgede Seite auf https://alexa.amazon.de und loggen Sie sich ein. Hier haben Sie die gleichen Möglichkeiten, wie in der Alexa App. Aktivieren Sie den HomePilot® Skill und geben Sie die Login Daten des HomePilot® ein. Anschließend wird der Skill auch in der App auf Ihrem Smartphone funktionieren.

Alexa findet meine smarten Geräte nicht.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie bei den Geräten, die Sie für die Sprachsteuerung freigeben möchten, in der Beschreibungszeile (Alexa) eingetragen haben. Großes A, der Rest klein geschrieben, in Klammern.

Die gefundenen Geräte werden als offline angezeigt. Eine Steuerung ist nicht möglich. Alexa meldet: “Ich kann kein Gerät mit der Bezeichnung z.B. Wohnzimmerlicht finden“. Was ist zu tun?


In einigen Fällen kam es bei der Kommunikation der Server zu einem Fehler, der zur Folge hatte, dass die Geräte als offline angezeigt werden. Dieses Problem wurde in KW 35 behoben. Bitte deaktivieren Sie den HomePilot Skill und aktivieren Sie den Skill noch einmal neu. Verwerfen Sie alle bekannten Geräte und lassen Sie die Geräte neu suchen. Falls Sie Gruppen genutzt haben, müssen diese neu erstellt werden.

HomePilot® Downloads

Hier finden Sie Download-Dateien rund um den HomePilot®

 

 

Konfiguration Umweltsensor

Diese Anleitung beschreibt Ihnen die Konfiguration des Umweltsensors via HomePilot®

Gesamt-katalog

Hier finden Sie unseren RADEMACHER Gesamtkatalog

Gesamt-katalog R&S

Hier finden Sie unseren RADEMACHER R&S Gesamtkatalog

HomePilot® Broschüre

Jetzt kostenlos herunterladen Werfen Sie einen Blick in unsere Produktbroschüre und erfahren Sie alles über den HomePilot®

HomePilot® Broschüre R&S

Jetzt kostenlos herunterladen Werfen Sie einen Blick in unsere R&S Produktbroschüre und erfahren Sie alles über den HomePilot®

HomePilot® Beratungs-broschüre

Jetzt kostenlos herunterladen. Werfen Sie einen Blick in unsere Beratungsbroschüre und erfahren Sie alles über den HomePilot®

Produkt-neuheiten 2016

Hier finden Sie unsere Neuheitenflyer der HomePilot®-kompatiblen Produktneuheiten 2016

Browser Cache leeren

Wie leere ich den Browser Cache?

Szenen und Automationen

Hilfestellung zu den wählbaren Schaltzuständen

Und Verknüpfung

Machen Sie Ihre Hausautomation noch komfortabler, indem Sie Automationen verknüpfen. Erfahren Sie mehr zu diesem Thema

HomePilot® Kurzanleitung

Anleitung zur Montage und Inbetriebnahme

HomePilot® Datenblatt

Hier finden Sie unser HomePilot® Datenblatt

HomePilot®-Checkliste

Hier finden Sie unsere HomePilot®-Checkliste zur Inbetriebnahme

Service-Tool Teamviewer

Hier finden Sie den TeamviewerErfahren Sie mehr zu diesem Thema

XBMC / Kodi Mediaplayer Kurzanleitung

Diese Anleitung beschreibt die Grundfunktionen des XBMC / Kodi Mediaplayers.

HomePilot® Video Tutorials

In den folgenden Video Tutorials finden Sie Anwendungen/Tipps/Tricks rund um den HomePilot®

Tutorial Teil 1 - Anmeldung von Aktoren. Erfahren Sie mehr
Anmeldung von Aktoren. Erfahren Sie mehr in Teil 1 unserer Tutorials
Tutorial Teil 2 - Szenenerstellung. Erfahren Sie mehr
Szenenerstellung. Erfahren Sie mehr in Teil 2 unserer Tutorials
Tutorial Teil 3 - Automationen. Erfahren Sie mehr
Automationen. Erfahren Sie mehr in Teil 3 unserer Tutorials
Tutorial Teil 4 - Auto-Manu Umschaltung. Erfahren Sie mehr
Auto-Manu Umschaltung. Erfahren Sie mehr in Teil 4 unserer Tutorials
Tutorial Teil 5a - Umweltsensor & Sonnenfunktion. Erfahren Sie mehr
Umweltsensor & Sonnenfunktion. Erfahren Sie mehr in Teil 5a unserer Tutorials
Tutorial Teil 5b - Umweltsensor Regen- und Windfunktion. Erfahren Sie mehr
Umweltsensor Regen- und Windfunktion. Erfahren Sie mehr in Teil 5b unserer Tutorials
Tutorial Teil 6 - Sendersteuerung. Erfahren Sie mehr
Sendersteuerung. Erfahren Sie mehr in Teil 6 unserer Tutorials
Tutotial Teil 7 - Lichtszenen automatisieren. Erfahren Sie mehr
Lichtszenen automatisieren. Erfahren Sie mehr in Teil 7 unserer Tutorials
Tutorial Teil 8 - Rauchmelder. Erfahren Sie mehr
Rauchmelder. Erfahren Sie mehr in Teil 8 unserer Tutorials
Tutorial Tiel 9 - Temperaturregelung Heizkörperstellantriebe. Erfahren Sie mehr
Temperaturregelung Heizkörperstellantriebe. Erfahren Sie mehr in Teil 9 unserer Tutorials
Tutorial Teil 10 - Registrierung. Erfahren Sie mehr
Registrierung. Erfahren Sie mehr in Teil 10 unserer Tutorials
Tutorial Teil 11 - Sichtbarkeit. Erfahren Sie mehr
Sichtbarkeit. Erfahren Sie mehr in Teil 11 unserer Tutorials
Tutorial Teil 12 - E-Mail Funktion. Erfahren Sie mehr
E-Mail Funktion. Erfahren Sie mehr in Teil 12 unserer Tutorials
Tutorial Teil 13 - Feiertagsfunktion. Erfahren Sie mehr
Feiertagsfunktion. Erfahren Sie mehr in Teil 13 unserer Tutorials
Tutorial Teil 14 - Szenentypen. Erfahren Sie mehr
Szenentypen. Erfahren Sie mehr in Teil 14 unserer Tutorials
Tutorial Teil 15.1 - GeoPilot® Android - Smartphone zum Sensor machen. Erfahren Sie mehr
GeoPilot® Android - Smartphone zum Sensor machen. Erfahren Sie mehr in Teil 15.1 unserer Tutorials
Tutorial Teil 15.2: GeoPilot® iOS - Smartphone zum Sensor machen. Erfahren Sie mehr
GeoPilot® iOS - Smartphone zum Sensor machen. Erfahren Sie mehr in Teil 15.2 unserer Tutorials
Tutorial Teil 16: UND-Verknüpfung - Szenen mit mehreren Bedingungen. Erfahren Sie mehr
UND-Verknüpfung - Szenen mit mehreren Bedingungen. Erfahren Sie mehr in Teil 16 unserer Tutorials
Tutorial Teil 17: HomePilot® HD Kamera (innen). Erfahren Sie mehr
HomePilot® HD Kamera (innen). Erfahren Sie mehr in Teil 17 unserer Tutorials
Tutorial Teil 18: DuoFern Raumthermostat. Erfahren Sie mehr
DuoFern Raumthermostat. Erfahren Sie mehr in Teil 18 unserer Tutorials
Tutorial Teil 19.1: HomePilot® Alexa Skill
HomePilot® Alexa Skill. Erfahren Sie mehr in Teil 19.1 unserer Tutorials
Tutorial Teil 19.2: HomePilot® Alexa Skill
HomePilot® Alexa Skill. Erfahren Sie mehr in Teil 19.2. unserer Tutorials. Neu: Szenensteuerung
 
 

Update Historie zum HomePilot®1 & 2

Hier finden Sie die Update Historie der einzelnen Software Versionen für unseren HomePilot®1 und HomePilot®2, sowie für unsere Android- und iOS-App

Version 4.5.7

Ausgeliefert 17. Juli 2017

Vorteile auf einen Blick

  • NEU: Hilfe & FAQ-Seiten in „Erweiterte Einstellungen“ für jeden Aktor & Sensor
  • Verbesserung von Texten in Web-UI
  • Bugfix: Darstellungsoptimierung bei Automatik / Manuellbetrieb
  • Bugfix: Behebung von Problemen bei Troll Comfort (Lichtmodus) mit Treppenhausfunktion
  • Bugfix: Darstellungsoptimierung bei Gruppendetails
  • Bugfix: Behebung von Problemen beim Laden und Speichern des Backups
  • Bugfix: Verbesserung des Versands von E-Mails bei Automation Regen ( DuoFern Umweltsensor)
  • Bugfix: Behebung von Fehlern bei Ausführung von Szenen mit Morgen-/Abenddämmerung (DuoFern Umweltsensor)
  • Bugfix: Behebung vom Fehlern bei Anmeldung via Funkcode
  • Bugfix: Behebung von Zeitumstellungsfehler in Kombination mit Morgen-/Abenddämmerung

Version 4.4.9

Ausgeliefert 1. Februar 2017

Vorteile auf einen Blick

  • Unterstützung von neuem HomePilot®-Fernzugriff "WR Connect 2"
  • Bugfix: Behebung verschiedener Probleme im Umgang mit Z-Wave
  • Bugfix: Behebung von Fehlern bei UND-Bedingungen (Regen & Zeit)
  • Bugfix: Versand von E-Mails erfolgt erst, wenn auch die dazugehörigen Bedingungen erfüllt sind und die Szene wirklich ausgeführt wird
  • Bugfix: Optimierung der Anzeige in einigen Browsern
  • Bugfix: Behebung fehlerhafter Darstellung von Slidern beim DuoFern Raumthermostat
  • Bugfix: Behebung fehlerhafter Darstellung von Scrollbalken
  • Bugfix: Behebung verschiedener Probleme bei der Skalierung von Kacheln
  • Bugfix: Verhinderung eines fehlerhaften Anfahrens von Positionen bei älteren Rohrmotoraktoren

Version 4.3.6

Ausgeliefert 11. Oktober 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Bugfix: Bei „Auf“ und „Ab“-Befehlen wird nun erwarteter Zielzustand angenommen
  • Bugfix: Laufzeitprobleme bei „Fahre in 0%“ gelöst

Version 4.3.5

Ausgeliefert 4. Oktober 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: Unterstützung DuoFern Mehrfachwandtaster 230V
  • Neu: Unterstützung DuoFern Mehrfachwandtaster BAT
  • Neu: Nutzung des DuoFern Funksender UP als Sensor
  • Bugfix: Fehlerbehebung im Bereich "Kamera"
  • Bugfix: Deaktivierbarkeit von E-Mails in Szenen
  • Bugfix: Korrekte Auswertung der Morgendämmerung als Event
  • Bugfix: Optimierung des Layouts der Jalousiefunktion
  • Bugfix: Bedingungen werden bereits bei Anlegen ausgewertet und ggf. mit blauem Haken versehen

Version 4.2.11

Ausgeliefert 15. Juli 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Bugfix: Fehlerhafte Darstellung der Web-UI behoben 

Version 4.2.10

Ausgeliefert 11. Juli 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: Unterstützung DuoFern Raumthermostat
  • Bugfix: Fehlverhalten in Verarbeitung von Automationen (UND-Bedingungen) behoben

Version 4.2.9

Ausgeliefert 4. Juli 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Hostname kann abgeändert werden
  • Statische IP Adressen können gesetzt werden
  • Neu: Unterstützung HomePilot® HD Kamera (innen)
  • Neu: Unterstützung HomePilot® HD Kamera (außen)
  • Neu: Jalousie-Lamellenposition kann direkt bedient werden
  • Neu: „Stopp“-Funktion für Rollläden integriert
  • Neu: Web-UI wird automatisch an Größe des Browsers angepasst
  • Neu: Unterstützung DuoFern Bewegungsmelder (innen)
  • Neu: Geräte mit Aktor- und Sensor-Funktionalität in zwei unabhängige Elemente unterteilt
  • Bedienungsanleitungen unter homepilot.de/manuals angepasst
  • Verschiedene Bugfixes

Version 4.0.29

Ausgeliefert 18. Dezember 2015

Vorteile auf einen Blick

  • Optimierung der Z-Wave System-Stabilität

Version 4.0.28

Ausgeliefert 16. November 2015

Vorteile auf einen Blick

  • Systemstabilisierung und -optimierung

Version 4.0.26

Ausgeliefert 15. September 2015

Vorteile auf einen Blick

  • Kodi ersetzt XBMC

    • Hinweis: Bei der Umstellung von XBMC auf Kodi werden die Einstellungen im Mediaplayer zurückgesetzt. Die Hausautomation ist davon nicht betroffen.

  • Demo Kamera in Geräte-Anmeldung entfernt
  • ZWay 2.0.1. integriert
  • Bugfix: Systemzeitermittlung
  • Bugfix: Statusanzeige von Rohrmotoraktoren
  • Optimierter Netzwerkzugriff auf HomePilot
  • Verbessertes Bootverhalten
  • Systemstabilisierung und Optimierung

Version 4.0.3

Ausgeliefert 30. März 2015

Vorteile auf einen Blick

  • Optimiertes Update-Verhalten

Version 4.5.7

Ausgeliefert 17. Juli 2017

Vorteile auf einen Blick

  • NEU: Hilfe & FAQ-Seiten in „Erweiterte Einstellungen“ für jeden Aktor & Sensor
  • Verbesserung von Texten in Web-UI
  • Bugfix: Darstellungsoptimierung bei Automatik / Manuellbetrieb
  • Bugfix: Behebung von Problemen bei Troll Comfort (Lichtmodus) mit Treppenhausfunktion
  • Bugfix: Darstellungsoptimierung bei Gruppendetails
  • Bugfix: Behebung von Problemen beim Laden und Speichern des Backups
  • Bugfix: Verbesserung des Versands von E-Mails bei Automation Regen ( DuoFern Umweltsensor)
  • Bugfix: Behebung von Fehlern bei Ausführung von Szenen mit Morgen-/Abenddämmerung (DuoFern Umweltsensor)
  • Bugfix: Behebung vom Fehlern bei Anmeldung via Funkcode
  • Bugfix: Behebung von Zeitumstellungsfehler in Kombination mit Morgen-/Abenddämmerung

Version 4.4.9

Ausgeliefert 1. Februar 2017

Vorteile auf einen Blick

  • Unterstützung von neuem HomePilot®-Fernzugriff "WR Connect 2"
  • Bugfix: Behebung verschiedener Probleme im Umgang mit Z-Wave
  • Bugfix: Behebung von Fehlern bei UND-Bedingungen (Regen & Zeit)
  • Bugfix: Versand von E-Mails erfolgt erst, wenn auch die dazugehörigen Bedingungen erfüllt sind und die Szene wirklich ausgeführt wird
  • Bugfix: Optimierung der Anzeige in einigen Browsern
  • Bugfix: Behebung fehlerhafter Darstellung von Slidern beim DuoFern Raumthermostat
  • Bugfix: Behebung fehlerhafter Darstellung von Scrollbalken
  • Bugfix: Behebung verschiedener Probleme bei der Skalierung von Kacheln
  • Bugfix: Verhinderung eines fehlerhaften Anfahrens von Positionen bei älteren Rohrmotoraktoren

Version 4.3.6

Ausgeliefert 11. Oktober 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Bugfix: Bei „Auf“ und „Ab“-Befehlen wird nun erwarteter Zielzustand angenommen
  • Bugfix: Laufzeitprobleme bei „Fahre in 0%“ gelöst

Version 4.3.5

Ausgeliefert 4. Oktober 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: Unterstützung DuoFern Mehrfachwandtaster 230V
  • Neu: Unterstützung DuoFern Mehrfachwandtaster BAT
  • Neu: Nutzung des DuoFern Funksender UP als Sensor
  • Bugfix: Fehlerbehebung im Bereich "Kamera"
  • Bugfix: Deaktivierbarkeit von E-Mails in Szenen
  • Bugfix: Korrekte Auswertung der Morgendämmerung als Event
  • Bugfix: Optimierung des Layouts der Jalousiefunktion
  • Bugfix: Bedingungen werden bereits bei Anlegen ausgewertet und ggf. mit blauem Haken versehen

Version 4.2.11

 

Ausgeliefert 15. Juli 2016

Vorteile auf einem Blick

  • Bugfix: Fehlerhafte Darstellung der Web-UI behoben 

 

 

Version 4.2.10

 

Ausgeliefert 11. Juli 2016

Vorteile auf einem Blick

  • Neu: Unterstützung DuoFern Raumthermostat
  • Bugfix: Fehlverhalten in Verarbeitung von Automationen (UND-Bedingungen) behoben

 

 

Version 4.2.9

 

Ausgeliefert 4. Juli 2016

Vorteile auf einem Blick

  • Hostname kann abgeändert werden
  • Statische IP Adressen können gesetzt werden
  • Neu: Unterstützung HomePilot® HD Kamera (innen)
  • Neu: Unterstützung HomePilot® HD Kamera (außen)
  • Neu: Jalousie-Lamellenposition kann direkt bedient werden
  • Neu: Web-UI wird automatisch an Größe des Browsers angepasst
  • Verschiedene Bugfixes

 

 

Version 4.1.10

Ausgeliefert: 15. April 2016

Vorteile auf einem Blick

  • Neu: Interne Softwarebasis auf neue Plattform umgestellt
  • Neu: Geräte mit Aktor und Sensor Funktionalität in zwei unabhängige Elemente unterteilt
  • Neu: Ausgewählte Sensor Events können als einmaliges Event oder anhaltendes Ereignis mit Start und Ende gewertet werden
  • Neu: „Stopp“ Funktion für Rollläden integriert
  • Neu: Unterstützung Neuprodukt Bewegungsmelder
  • Bedienungsanleitungen unter /manual angepasst
  • Auswertungen UND-Funktion optimiert
  • Bugfix: Fehlverhalten bei Auswertung von Morgen- und Abenddämmerung im Zusammenhang mit Frühestens und Spätestens behoben
  • Bugfix: Fehlverhalten bei Verwendung der „Zufallsfunktion“ behoben
  • Bugfix: Fehlverhalten bei Statusmeldung von Rohrmotoraktor 9471-1 behoben

 

 

Version 3.4.0.0

Ausgeliefert: 16. Juni 2014

Vorteile auf einem Blick

  • NEU: Zusätzliche Automation für UND Verknüpfungen: Regen, Temperatur, Wind, Rauch
  • Bugfix: E-Mail-Adressen Groß-/Kleinschreibung
  • Bugfix: Mehrfach gesendete Regen Benachrichtigung
  • Systemoptimierung und Stabilisierung

Version 3.2.0.0

Ausgeliefert: 26. Mai 2014

Vorteile auf einem Blick

  • NEU: UND-Verknüpfung: Zwei Bedingungen – eine Reaktion!

Version 3.0.0.0

Ausgeliefert: 5. Mai 2014

Vorteile auf einem Blick

  • NEU: Unterstützung GeoPilot® App: Smartphone am HomePilot anmelden und als Sensor nutzen
  • NEU: Symbole invertierbar
  • NEU: Zusätzliche Symbole: z.B. Ventilator, Radio u.v.m.
  • NEU: Szenen gruppier- & duplizierbar: Schnell und einfach Szenengruppen bilden
  • NEU: Unterstützung IP Kamera: Ganz einfach per App oder Bedienoberfläche auf Bilddaten der neuen IP Kamera zugreifen
  • NEU: Warnmeldungen Aktoren integriert: HomePilot® Bedienoberfläche und App zeigen Hindernis, Blockierung, Lichtschranken- und Schlupftürstatus an
  • NEU: Wartungsfunktion: Jetzt Sicherungsdatei Ihres HomePilot® erstellen
  • Bugfix: Web.de E-Mails

Version 2.4.0.1

Ausgeliefert: 28. Januar 2014

Vorteile auf einem Blick

  • Bugfix: Standort und Zeit
  • Bugfix: E-Mail Funktion

Version 2.2.4.0

Ausgeliefert: 7. August 2013

Vorteile auf einem Blick

  • NEU: Unterstützung DuoFern Markisenwächter
  • Bugfix: HomePilot-App Statusaktualisierung 2-Kanal Universal-Aktor
  • Bugfix: Statusaktualisierung von Geräten innerhalb der Szenen
  • Verbesserung der Stabilität

Version 2.2.3.1

Ausgeliefert: 9. Juli 2013

Vorteile auf einem Blick

  • Allgemeine Optimierungen

Version 2.2.3.0

Ausgeliefert: 20. Juni 2013

Vorteile auf einem Blick

  • NEU: Mit dem neuen Info-Icon informieren wir Sie über aktuelle Produktthemen
  • Bugfix: iOS App Gruppen Aktualisierung
  • Bugfix: Iconset 'Sensor'
  • Bugfix: Initial-Status Fenster-/Türkontakt

Version 2.2.1.1

Ausgeliefert: 28. Mai 2013

Vorteile auf einem Blick

  • Sonnenstand von Umweltsensoren wird als Messwert angezeigt
  • Optimierung der Batterielebensdauer von Heizungsstellantrieben
  • Anpassung der Reaktion auf Start / Stopp von Wind-, Regen- und Temperaturautomation
  • Anpassung der Szenen mit Neugeräten

Version 2.2.0.0

Ausgeliefert: 6. Mai 2013

Vorteile auf einem Blick

  • NEU: Einbindung der Neuprodukte: Heizkörperstellantrieb, Fenster-/Türkontakt und Repeater mit Schaltfunktion
  • NEU: Sensorbereich speziell für die Messwerte angemeldeter Sensoren mit detaillierten Informationen
  • Optimierung des Umweltsensor-Konfigurationsdialoges
  • keine Änderung
  • NEU: Thermostate als neuen Gerätetyp integriert
  • Optimierung des Anmeldedialoges
  • Visualisierung des Ladenvorgangs

Version 2.0.0.7

Ausgeliefert: 13. März 2013

Vorteile auf einem Blick

  • Bedienungsanleitung als PDF auf dem HomePilot direkt verfügbar http;//homepilot/manual_de.pdf

Version 2.0.0.6

Ausgeliefert: 5. Februrar 2013

Vorteile auf einem Blick

  • Unterstützung neuer Geräte
  • Funksender UP
  • Troll Basis DuoFern

Version 2.0.0.3

Ausgeliefert: 25. Oktober 2012

Vorteile auf einem Blick

  • Bugfixes

    • Erweiterte Einstellungen

      • Connect-Aktor
      • RolloTron
      • Rohrmotor RTS

Version 2.0.0.0

Ausgeliefert: 26. September 2012

Vorteile auf einen Blick

  • Integration Umweltsensor (ab V3)

Version 1.14.0.0

Ausgeliefert: 12. Juli 2012

Vorteile auf einen Blick

  • Vereinfachte Bedienung
  • Automatische Anpassung von Szenen
  • Sensoren überarbeitet
  • Unterstützung für neue Generation von Troll- und RolloTron-Geräten
  • Optimierungen bei der DuoFern Kommunikation
  • Status Management überarbeitet
  • Fehlerbehebung

    • IconSets bei Schalter-Geräten

Version 1.13.0.0

Ausgeliefert: 3. Februar 2012

Vorteile auf einem Blick

  • Fremdsprachen
  • Englisch
  • Polnisch
  • Niederländisch
  • Spanisch
  • Türkisch
  • Kompatibel zu aktueller iPhone App
  • Anpassung des Favoriten-Screens
  • Anzeige der Uhrzeit sowie IP-Adressen
  • Dimmbare Symbole
  • Unterstützung Connect-Aktor
  • Bugfixes

Version 1.10.0.0

Ausgeliefert: 28. Oktober 2011

Vorteile auf einem Blick

  • Sensoren können zur Automation genutzt werden
  • DuoFern Steuerungen können zur erweiterten Bedienung genutzt werden
  • DuoFern Universal Dimmer können bedient und konfiguriert werden
  • Standard-Szenen entfallen
  • Bugfixes

Version 1.0.0.0

Einfach... Hausautomation!

Mit dem HomePilot® setzt die mobile Hausautomationslösung von RADEMACHER auf ein bereits vorhandenes System (WLAN, Internet) auf. Das ausgereifte bi-direktionale Funksystem DuoFern von RADEMACHER, sichert dabei einen reibungslosen Betrieb.
Kinderleicht können Sie mit Bediengeräten wie SmartPhone, Tablet-PC, PC oder Laptop von Zuhause oder auch unterwegs Ihre Rollläden, Jalousien, Markisen, Beleuchtung und sogar elektrische Geräte ansteuern und nutzen. Machen Sie es sich einfach!
Vorteile auf einem Blick

  • Weltweit auf Haustechnik zugreifen!
  • Bewährte Technologie nutzen!
  • Kinderleicht einrichten! Anschließen, Anmelden, Loslegen!
  • Intuitiv bedienen!
  • Ohne zusätzliche Kosten + Gratis Software Support!
  • Gratis App für iPhone, iPad & Android Geräte!
  • Jederzeit erweiterbar

Version 2.4.2

Ausgeliefert 27. Februar 2017

Vorteile auf einen Blick

Der bisherige Fernzugriff über WR Connect 1 ist nicht mehr möglich.
Für den Fernzugriff über WR Connect 2 ist zunächst ein Update des HomePilot® auf Version 4.4.9 (oder höher) und eine anschließende Registrierung im WR Connect 2 Portal notwendig.

Version 2.4.1

Ausgeliefert 13. Februar 2017

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: Anpassungen an der Kompatibilität mit WR Connect 2
  • Neu: Leistungsverbesserungen bei Netzwerkzugriff
  • Neu: Optimierung der Darstellung der Kameraliste
  • Neu: Kameradaten werden nur bei Bedarf geladen
  • Bugfix: Aktualisierung der HomePilot Daten erfolgt jetzt öfter
  • Bugfix: Behebung von Darstellungsfehlern bei Szenen
  • Bugfix: Behebung von Fehlern bei Wahl der Kameraqualität

Version 2.4

Ausgeliefert 07. Dezember 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: Integration eines Informationskanals

Version 2.3.2

Ausgeliefert 26. Oktober 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Bugfix: Problem bei der Darstellung von Listen behoben
  • Bugfix: Verhalten bei Nicht-Erreichbarkeit verbessert
  • Bugfix: Tasten sind nun als „gedrückt“ erkennbar
  • Bugfix: Problem bei Darstellung von Szenen-Gruppen gelöst
  • Bugfix: Problem bei Ausführung von Szenen gelöst

Version 2.3.1

Ausgeliefert 09. Oktober 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Bugfixes: Bei Abmeldung eines Aktors vom HomePilot® werden Favoriten nun ausgetragen
  • Bugfixes: Behebung des Darstellungsproblems von Aktor-Zuständen
  • Bugfixes: Behebung kleinerer Fehler (technische Meldungen aus dem App Store)
  • Verbesserung: Beschleunigung der Aktualisierung des Gerätetabs

Version 2.3

Ausgeliefert 03. Juli 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: Aktiver Manuellbetrieb wird in Geräteliste dargestellt
  • Neu: Unterstützung HomePilot® HD Kamera (innen) inkl. Streaming
  • Neu: Unterstützung HomePilot® HD Kamera (außen) inkl. Streaming
  • Neu: Jalousie-Lamellenposition kann direkt bedient werden
  • Neu: Stopp für Rollläden
  • Layoutanpassung
  • Kleinere Bugfixes

Version 2.2

Ausgeliefert 04. August 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Optimierte Darstellung von Kamerabildern
  • Bugfix: Laden der Kamerabilder nur bei aktiver App

Version 2.1

Ausgeliefert 06. Mai 2014

Vorteile auf einen Blick

  • Voraussetzung ist ein HomePilot mit min. Version 3.0.0.0
  • Ein kostenloses Update steht bereits zur Verfügung.
  • NEU: Unterstützung neuer Symbole
  • NEU: Unterstützung von IP Kameras
  • NEU: Individuelle Favoriten pro Smartphone
  • Minor Bug Fixes: - Systemstabilisierung und -optimierung & Verbesserter Umgang mit Updates für den HomePilot®

Version 3.3.3

Ausgeliefert 15. Mai 2017

Vorteile auf einen Blick

  • Bugfix: Behebung von Fehlern bei der Anzeige von Zuständen
  • Bugfix: Behebung von Fehlern bei Animierung von Szenenausführung
  • Bugfix: Optimierung der Kameraliste
  • Bugfix: Behebung von Fehlern in Kamera-Tutorial
  • Durchführung weiterer interner Stabilisierungen und Optimierungen

Version 3.3.2

Ausgeliefert 27. Februar 2017

Vorteile auf einen Blick

Der bisherige Fernzugriff über WR Connect 1 ist nicht mehr möglich.
Für den Fernzugriff über WR Connect 2 ist zunächst ein Update des HomePilot® auf Version 4.4.9 (oder höher) und eine anschließende Registrierung im WR Connect 2 Portal notwendig.

Version 3.3.1

Ausgeliefert 13. Februar 2017

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: Anpassungen an der Kompatibilität mit WR Connect 2
  • Bugfix: Behebung von Darstellungsfehlern bei Slidern
  • Bugfix: Behebung von Darstellungsfehlern bei Szenen
  • Bugfix: Behebung von Darstellungsfehlern bei Favoriten

Version 3.3

Ausgeliefert 07. Dezember 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: Integration eines Informationskanals

Version 3.2.1

Ausgeliefert 26. September 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Erkennung von Verbindungsart verbessert
  • Bugfix: Kameras werden nicht weiterhin mehrfach aufgeführt (Falls doch, Empfehlung: Kamera ab- und anmelden, oder HomePilot® in der App neu einrichten)
  • Bugfix: Möglichkeit der Erstellung von Screenshots bei aktivem Stream - Bugfix: Slider in Liste führt jetzt bei Rollläden wieder eine Aktion aus --> Durchführung einer Rollladenbewegung durch Slider in Liste

Version 3.2

Ausgeliefert 15. Juli 2016

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: Unterstützung von Slide Over
  • Neu: Unterstützung von Split View
  • Neu: Aktiver Manuellbetrieb wird in Geräteliste dargestellt
  • Neu: Unterstützung DuoFern Raumthermostat
  • Neu: Unterstützung HomePilot® HD Kamera (innen inkl. Streaming
  • Neu: Unterstützung HomePilot® HD Kamera (außen inkl. Streaming
  • Neu: Jalousie-Lamellenposition kann direkt bedient werden
  • Neu: Landscape-Modus (Querformat ) für iPhones
  • Neu: Stopp für Rollläden
  • Layoutanpassung Kleinere Bugfixes

Version 3.1.4

Ausgeliefert 28. November 2014

Vorteile auf einen Blick

  • Anpassungen an iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Version 3.1.3

Ausgeliefert 23. September 2014

Vorteile auf einen Blick

  • iOS 8 Bug fixes

Version 3.1.2

Ausgeliefert 22. Mai 2014

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: Unterstützung neuer Symbole
  • Neu: Unterstützung von IP Kameras
  • Neu: Individuelle Favoriten pro Smartphone
  • Bugfix: Systemstabilisierung und –optimierung & verbesserter Umgang mit alten App Versionen

Version 3.1.1

Ausgeliefert 16. Mai 2014

Vorteile auf einen Blick

  • Bugfix: Systemstabilisierung und –optimierung
  • Bugfix: Verbesserter Umgang mit alten App Versionen

Version 3.1

Ausgeliefert 12. Mai 2014

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: Unterstützung neuer Symbole
  • Neu: Unterstützung von IP Kameras
  • Neu: Individuelle Favoriten pro Smartphone
  • Bugfix: Systemstabilisierung und –optimierung
  • Bugfix: Verbesserter Umgang mit Updates für den HomePilot

Version 3.0

Ausgeliefert 28. Dezember 2013

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: iOS 7 Design
  • Neu: Szenen haben eine eigene Detailansicht
  • Neu: Szenen deaktivierbar & Sortierung von Szenen nach manueller & automatischer Ausführbarkeit
  • Neu: AutomationsIcons mit Erklärugen in den Detailansichten von Geräten und Szenen
  • Neu: Systemdaten des HomePilot in den Einstellungen
  • Bugfix: Systemstabilisierung und -Optimierung

Version 2.7.1

Ausgeliefert 17. Dezember 2013

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: IconSet Weihnachtsbaum
  • Neu: IconSet Lichterkette
  • Bugfix: Optimierung der Anzeige und Stabilität

Version 2.2

Ausgeliefert 20. Juni 2013

Vorteile auf einen Blick

  • Optimierung der Stabilität und Performance

Version 2.1

Ausgeliefert 17. Mai 2013

Vorteile auf einen Blick

  • Kleinere Bugfixes

Version 2.0

Ausgeliefert 08. Mai 2013

Vorteile auf einen Blick

  • Voraussetzung ist ein HomePilot mit mindestens Version 2.2
  • Ein kostenloses Update des HomePilot steht bereits zur Verfügung
  • Sensoren Ansicht, d.h. Darstellung von Fenster-/Türkontakt oder Umweltsensoren im separaten Reiter mit Detailinformtionen
  • Einbindung von Produkten, die auf Basis der Z-Wave-Technologie arbeiten, wie z.B. Heizkörperthermostate
  • Bei Einsatz mehrere HomePilots können diese unabhängig voneinander ausgewählt und bedient werden
  • Nicht vorhandene Geräte-Typen werden automatisch ausgeblendet

Version 1.6

Ausgeliefert 20. Juni 2012

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: Änderung App-Name in „HomePilot“

Version 1.5

Ausgeliefert 11. Juni 2012

Vorteile auf einen Blick

  • Verschiedene Bugfixes

Version 1.4

Ausgeliefert 01. Juni 2012

Vorteile auf einen Blick

  • Verbesserte Connection
  • Verschiedene Bugfixes

Version 1.3

Ausgeliefert 01. Februar 2012

Vorteile auf einen Blick

  • Verschiedene Bugfixes

Version 1.2

Ausgeliefert 21. Januar 2012

Vorteile auf einen Blick

  • Neu: Fremdsprachen
  • Neu: iPad-Unterstützung

Version 1.1

Ausgeliefert 18. Oktober 2011

Vorteile auf einen Blick

  • Unterstützung für iOS 4.0.0

Service

Kontaktformular

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Felder die wir benötigen, um Ihr Anliegen bestmöglich bearbeiten zu können.

Lesen Sie vor dem Versenden bitte unsere Datenschutzerklärung.

HomePilot® Manuals

Hier finden Sie Bedienungsanleitungen rund um den HomePilot®

 

 

Kurzanleitung HomePilot® HD Kamera (Innen)

Hier finden Sie die Kurzanleitung unserer HomePilot® HD Kamera (Innen)

Kurzanleitung HomePilot® HD Kamera (Außen)

Hier finden Sie die Kurzanleitung unserer HomePilot® HD Kamera (Außen)

Konfiguration HomePilot® HD Kamera (Innen)

Hier finden Sie die Konfigurationsanleitung unserer HomePilot® HD Kamera (Innen)

Konfiguration HomePilot® HD Kamera (Außen)

Hier finden Sie die Konfigurationsanleitung unserer HomePilot® HD Kamera (Außen)

Anleitung HomePilot® 1 Upgrade Stick

Mit dem USB-Stick können HomePilot®1-Kunden die HomePilot®-Softwarebasis auf den neuesten Stand updaten.

Anleitung HomePilot® FAQ & Hilfeseiten

Hier finden Sie die Anleitung zur Nutzung der HomePilot® FAQ- & Hilfeseiten

Umstellung des HomePilot®-Fernzugriffs

RADEMACHER stellt HomePilot®-Fernzugriff vom bisherigen Server "WR Connect 1" auf einen neuen Server "WR Connect 2" um.

Um den HomePilot®-Fernzugriff weiterhin nutzen zu können, bitten wir Sie, ein Update Ihres HomePilot® über die HomePilot®-Benutzeroberfläche durchzuführen.

Durch das Update wird die Verbindung zum bisherigen HomePilot®-Fernzugriff "WR Connect 1" getrennt. "WR Connect 1" wird in KW 8 komplett abgeschaltet, sodass Sie dann keinen Fernzugriff mehr auf Ihren HomePilot® haben werden.

Nach dem Update ist es notwendig, dass Sie sich über die HomePilot®-Benutzeroberfläche für den HomePilot®-Fernzugriff neu registrieren.

Hier finden Sie eine Hilfsanleitung, die Sie bei der Durchführung des HomePilot®-Updates sowie der Registrierung für den HomePilot®-Fernzugriff (WR Connect 2) unterstüzt.

Wozu dient diese Umstellung?

Zukunftssicherheit

  • Wachsender Datenverkehr – Mit dem schnellen "WR Connect 2" bereiten wir uns schon jetzt auf einen rasant wachsenden mobilen Datenverkehr vor
  • Sicherheitsupdates – Datenserver-Software kann durch Updates weiterhin stetig auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden
  • Stabilität des Servers – Wir bieten eine weiterhin stabile und mitwachsende Serverstruktur, um auch zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden

Informations- & Datensicherheit

  • Daten – Ihre Kontodaten liegen auf TÜV-zertifizierten Servern im Rechenzentrum in Deutschland
  • Neueste Verschlüsselungsverfahren – Sichere Verbindung dank verschlüsseltem HTTPS-Tunnel von HomePilot®-App zum Server und VPN-Tunnel von HomePilot® zum Server

Kundenzufriedenheit

  • Verbesserte Kundeninformation – Wir ermöglichen zeitnahe Kundeninformation zu Neuheiten des Systems oder auch bei Wartungsphasen des Servers
  • Benutzerfreundlichkeit – Wir bieten ein modernes Design des Kundenportals zur komfortablen Bedienung des HomePilot®-Fernzugriffs (mehrsprachig)
FAQs zur WR Connect 2 Umstellung

Fehlerhafte Anzeige in der HomePilot-Oberfläche. Geräte werden falsch angezeigt, usw. Wie lässt sich der Fehler beheben?

  • Speziell nach Updates muss der Browser Cache geleert werden, damit wieder alle Funktionen zur Verfügung stehen und alle Darstellungen passend angezeigt werden. Eine Hilfe zum Leeren des Browser Cache finden Sie unter Browsercache leeren
  • Zudem überprüfen Sie bitte Ihre Browser Version.
    Der HomePilot unterstützt die meisten Browser für PC und Mac. Wir empfehlen Ihnen, immer eine aktuelle Browserversion zu verwenden. Damit stellen Sie sicher, dass die Seiten schnell geladen werden. Wenn Sie mit einem älteren Browser arbeiten, kann es passieren, dass Sie einige Funktionen nicht mehr verwenden können, weil sich Funktionen aktualisiert haben haben.
    Unterstützte Browser:
    Mozilla Firefox
    Microsoft Internet Explorer ab Version 9
    Apple Safari
    Google Chrome (aktuellste Version)

Der Log In über www.homepilot.de ist nicht mehr möglich.

Bitte beachten Sie, dass der WR Connect Server 1 über den bekannten Link nicht mehr zur Verfügung steht. Um weiterhin den Dienst nutzen zu können, muss ihr HomePilot® mindestens die Version 4.4.9 haben und muss auf dem neuen WR Connect Server 2 angemeldet sein.

Rufen Sie Ihren HomePilot® im lokalen Netzwek auf, indem Sie in der Browserleise homepilot.local oder die IP Adresse Ihres HomePilot® eintragen.

Falls Sie einen HomePilot®1 mit der Version 3.4 besitzen bei dem kein Update angezeigt wird, bestellen Sie sich bitte einen HomePilot®1 Upgrade Stick.

Registrierung kann nicht abgeschlossen werden bzw. keine Bestätigungsmail erhalten.

Die Bestätigungsmail wird unmittelbar nach der Registrierung automatisch verschickt. Überprüfen Sie auf jeden Fall Ihren Spam Ordner. Wenn auch da keine Bestätigungsmail eingetroffen ist, können Sie die Registrierung des HomePilot in der Oberfläche unter http://homepilot.local abbrechen und evtl. unter einer anderen Email Adresse die Registrierung wiederholen. Die gleiche Email Adresse kann systembedingt nach 24 Stunden erneut verwendet werden.

In Einzelfällen können wir die Registrierung überprüfen, wenn wir die Anfrage schriftlich erhalten. Dazu können Sie dieses Formular verwenden. Die Überprüfung kann einige Tage dauern.

Update kann nicht durchgeführt werden, Meldung Firmware Optionen sind über WR Connect nicht verfügbar.

Ein HomePilot®-Update kann aus Sicherheitsgründen nur durchgeführt werden, wenn Sie sich im lokalen Netzwerk befinden und sich direkt auf die HomePilot®-Oberfläche gewählt haben.

Überprüfen Sie die Eingabe in Ihrer Browserleiste. Wenn Sie sich über www.homepilot.de eingeloggt haben, verwenden Sie den Fernzugriff, darüber ist kein Update möglich.

Verwenden Sie bitte die Eingabe homepilot.local oder alternativ die IP Adresse Ihres HomePilot®. Diese finden Sie unten neben der Uhrzeit.

Kann ich meine vorhanden Zugangsdaten von WR Connect 1 auch für WR Connect 2 nutzen?

Nach dem Update auf 4.4.9 müssen Sie sich auf jeden Fall neu registrieren, das heißt, wenn Sie auf das Fenster kommen, wo gefragt wird, ob Sie bereits ein Konto haben, können Sie NICHT Ihre bekannten Daten eintragen, da diese nach dem Update im neuen Portal nicht bekannt sind.

Klicken Sie auf "Jetzt registrieren" und legen Sie ein neues Konto an. Sie können natürlich die gleiche E-mail-Adresse verwenden. Beim Passwort müssen Sie darauf achten, dass dieses bei WR Connect 2 mindestens 8 Zeichen haben muss, Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen enthalten muss.

Registrierungstoken ist ungültig, was ist zu tun?


Nachdem Sie die Schaltfläche „Zur Registrierung“ angeklickt haben, wird ein Code generiert, der nur eine begrenzte Zeit gültig ist. Wenn Sie zu lange warten, die Registrierung abzuschließen, erscheint die genannte Meldung.

Lösung: Rufen Sie die HomePilot-Oberfläche erneut auf und klicken Sie auf Konfiguration > System > Netzwerk > Allgemein. Brechen Sie die Registrierung ab und starten Sie die Registrierung neu.

Wo finde ich die UID des HomePilot?

Die UID vom HomePilot finden Sie in der Benutzeroberfläche unter Konfiguration > System > Netzwerk > Allgemein

Zudem ist beim HomePilot die UID gleich der Ethernet MAC Adresse. Diese ist auf der Geräte –Unterseite abgedruckt z.B: ETH0:B01F81B012DA

Passwort vergessen, was nun?

 

Bitte beachten Sie, dass mit dem Update auf 4.4.9 auch die Änderung des WR Connect Fernzugriffs verbunden ist. Das bedeutet, dass Sie sich neu registrieren müssen. Die Zugangsdaten, die Sie für WR Connect 1 verwendet haben, sind nicht mehr gültig. Dementsprechend ist auch die Funktion „Passwort vergessen“ nur verfügbar, wenn Sie bereits neu registriert sind. Beachten Sie zur Neuregistrierung auch unsere Anleitung.

Mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort haben Sie die Möglichkeit von überall auf Ihren HomePilot zuzugreifen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse, die Sie bei der Registrierung angegeben haben. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, gehen Sie bitte wie folgt vor:

1. gehen Sie auf unserer Homepage https://portal.homepilot.de/login und klicken auf Passwort vergessen
2. geben Sie die E-Mali Adresse ein unter der Sie sich registriert haben und klicken auf „Absenden“
3. Sie erhalten von uns im Anschluss eine E-Mail mit einem Link, um Ihr Passwort zurückzusetzen. Prüfen Sie ggf. Ihren Spam-Ordner, falls die Mail nicht zeitnah eintrifft.
4. Klicken Sie auf den Link in der Mail und vergeben Sie ein neues Passwort.

Video-Tutorial - HomePilot®-Update und WR Conncet Neuregistrierung
HomePilot®-Update und WR Conncet Neuregistrierung. Erfahren Sie mehr in diesem Video-Tutorial.

HomePilot®-Skill für Alexa Voice Service

Sie suchen Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum HomePilot®-Skill für den Alexa Voice Service?

Dann sind Sie hier genau richtig!

FAQs zum HomePilot® Alexa Skill

Wo finde ich eine Anleitung zur Einrichtung des HomePilot® Alexa Skills?

Alle relevanten Inhaltpunkte finden Sie auf unserer Seite https://homepilot.rademacher.de/amazon-alexa/.

Ebenfalls können Sie sich die Anleitung hier herunterladen.

Was wird benötigt, um meine Rademacher Produkte über den HomePilot per Alexa zu steuern?

  • Sie benötigen einen HomePilot® mit aktueller Firmware, mindestens 4.4.9  (HomePilot® 1 oder 2)
  • Ihr HomePilot® muss auf unserem WR Connect 2 Server registriert sein und WR Connect muss eingeschaltet sein
  • Sie benötigen ein fertig eingerichtetes Alexa fähiges Gerät, wie z.B. Amazon Echo, Echo dot, Fire TV usw.

Wie findet Alexa meine Geräte, die per Sprachsteuerung gesteuert werden sollen?

Grundsätzlich ist kein Gerät, welches am HomePilot® angemeldet ist, für die Sprachsteuerung freigegeben. Sie müssen jedes Gerät einzeln freigeben, indem Sie auf der HomePilot®-Oberfläche unter Konfiguration > Aktoren > in der Beschreibungszeile (Alexa) eintragen. In Worten: Klammer auf, Alexa, Klammer zu.

Ob (Alexa) vorne, hinten oder in der Mitte Ihrer eigentlichen Beschreibung steht ist dabei egal.

Angesprochen wird das Gerät nachher mit dem eigentlichen Namen des Gerätes. Achten Sie daher bitte auf eindeutige Namen. Namen dürfen nicht doppelt vergeben werden, sonst kann Alexa die Geräte nicht unterscheiden. Letztendlich müssen Sie austesten, welche Namen sich in der Praxis am besten eignen.

Welche Geräte kann ich mit Alexa über den HomePilot® ansteuern?

Grundsätzlich können alle Rademacher Aktoren, die am HomePilot® angemeldet sind, mit den passenden Befehlen angesteuert werden.

  • DuoFern Funkrohrmotoren
    (Alexa, stelle <Gerätename> auf 70%)
  • DuoFern RolloTron Gurtwickler
    (Alexa, stelle <Gerätename> auf 70%)
  • DuoFern Rohrmotoraktoren (auch ältere Typen)
    (Alexa, stelle <Gerätename> auf 70%)
  • DuoFern Dimmer und 1-10 Volt Steuergeräte
    (Alexa, stelle <Gerätename> auf 70%)
  • Alle Schaltaktoren, Steckdosenaktoren, Universalaktoren, Repeater mit Schaltfunktion
    (Alexa, schalte <Gerätename> ein oder aus)
  • DuoFern Raumthermostat und Heizkörperstellantrieb
  • (Alexa, stelle <Gerätename> auf 21 Grad)

Weitere Befehle, wie z.B.

  • Erhöhe Dimmer Wohnzimmer um x % 
  • Reduziere Dimmer Wohnzimmer um x %

sind ebenfalls möglich.

Können über Alexa auch Szenen ausgeführt werden?

Ja, das ist inzwischen möglich. Alle Szenen, die manuell ausführbar sind, also Szenen, in denen mindestens ein Aktor mit einem definierten Schaltzustand enthalten ist, können über Alexa angesteuert werden. Ausgenommen sind Szenen, in denen der Garagentorantrieb SX5 DuoFern enthalten ist. Diese werden aus Sicherheitsgründen nicht über Alexa ausgeführt.

Tragen Sie einfach in der Beschreibungszeile der Szene (Alexa) ein und starten Sie die Suche über Alexa, entweder, indem Sie in dem HomePilot Skill auf Szenen und anschließend auf „Suchen“ klicken, oder indem Sie sagen „Alexa, finde meine smarten Geräte.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, Gruppen zu erstellen, in denen Sie Geräte zusammenfassen können, sodass diese dann gemeinsam gesteuert werden können. Die Geräte müssen dabei allerdings auf die gleichen Befehle reagieren. Schaltaktoren und Rohrmotoren können z.B. nicht gemeinsam gesteuert werden.
Hinweis: Wenn Sie dennoch eine Gruppe erstellen, z.B. "Wohnzimmer" und in diese Gruppe Rohrmotoren und Schaltaktoren gemeinsam hinzufügen, würden bei dem Befehl: Alexa, stelle Wohnzimmer auf 50 Prozent" nur die Rollladenaktoren dieser Gruppe fahren, bei dem Befehl: „Alexa, schalte Wohnzimmer ein“, würden die Schaltaktoren eingeschaltet werden.

 

Kann ich Geräte auch mit Befehlen ansteuern, die nicht gelistet sind?

Versuchen Sie es einfach. Alexa lernt im Laufe der Zeit.

Wir können nur nicht garantieren, dass der Befehl, den Sie verwenden, immer zum gewünschten Ergebnis führt. Es kann z.B. vorkommen, dass der Befehl: „Alexa fahre Rollladen hoch“ dazu führt, dass ihr Rollladen ab gefahren wird. Die Logik kommt daher, dass „hoch“ wie erhöhe Wert gedeutet wird.

Wir verwenden bewusst den Standard Skill, den Amazon zur Smarthome Steuerung bereit stellt. Die Befehle gibt Amazon an der Stelle vor. Nur so ist es möglich, die Befehle direkt zu nennen, wie z.B. „Alexa, schalte Licht ein“ Hätten wir den Skill eigenständig erstellt, hätte das zur Folge gehabt, dass Sie jedes Mal sagen müssten, „Alexa, öffne Rademacher HomePilot und schalte Licht ein.“

Muss ich nach jeder Namensänderung von Aktoren Alexa neu suchen lassen?

Ja, das sollten Sie machen. Wenn Sie Namen eines Aktors in der HomePilot®-Oberfläche geändert haben oder weitere Geräte für die Sprachsteuerung freigeben durch den Zusatz (Alexa) in der Beschreibung, sagen Sie einfach: „Alexa, finde meine smarten Geräte“ oder klicken Sie in der Alexa App unter Smarthome auf „Geräte suchen“.

Nur so können Sie die Geräte direkt mit dem richtigen Namen ansprechen. Alexa wird allerdings auch selbstständig in unregelmäßigen Abständen die Gerätelisten synchronisieren.

Können in einem Haus mehrere Alexa fähige Geräte zur Steuerung des HomePilot® verwendet werden?

Ja, das ist möglich. Die Alexa Geräte müssen aber alle auf dem gleichen Amazon Account angemeldet sein. Die Auswahl, welches Gerät den Befehl erkennt und an den HomePilot weitergibt, regelt Amazon automatisch.

Können mehrere HomePilot® mit einem Alexa Gerät bedient werden?

Grundsätzlich kann man sagen: Pro Amazon Account ein HomePilot®.

Für den Fall, dass Sie auf einem WR Connect Konto mehrere HomePilot® registriert haben, werden Sie nach Eingabe Ihrer Zugangsdaten gefragt, welchen HomePilot Sie mit dem Skill bedienen möchten.

Sie hätten zwar die Möglichkeit, den Skill zu deaktivieren und dann neu zu aktivieren, um nach der Eingabe Ihrer Zugangsdaten einen anderen HomePilot® auszuwählen, da das allerdings nicht wirklich smart ist, würden wir das nicht empfehlen.  

Funktioniert Alexa auch, wenn der Echo oder Echo Dot nicht im gleichen Netzwerk wie der HomePilot® ist?

Ja, die Verbindung erfolgt über die Serveranbindung und nicht über das lokale Netzwerk. Der Amazon Account in Verbindung mit dem Alexa fähigen Gerät ist wie eine App zu sehen, die Sie überall nutzen können.

Wenn Sie sich zum Beispiel am Urlaubsort auf einem Alexa fähigen Gerät anmelden, und Befehle geben, werden diese Zuhause ausgeführt. Auch wenn Sie Ihren Echo mit in den Urlaub nehmen und Befehle abgeben, werden diese zuhause ausgeführt.

Kann ich kontrollieren, welche Befehle von wem gegeben wurden?

Amazon bietet einen Verlauf in der App an. Klicken Sie in der Alexa App im Menü auf Einstellung und dann auf Verlauf. Hier können Sie Befehle sehen und sich diese auch anhören.

Probleme bei der Eingabe der Log-In Daten des HomePilot®. Es erscheint keine Bestätigung, sondern die App springt selbstständig auf den Startbildschirm.

Bei einigen Android Smartphone werden die Eingaben der HomePilot® Login-Daten in dem Skill nicht akzeptiert. Bitte verwenden Sie in dem Fall die Alexa Web App über Ihren PC. Rufen Sie dazu die folgede Seite auf https://alexa.amazon.de und loggen Sie sich ein. Hier haben Sie die gleichen Möglichkeiten, wie in der Alexa App. Aktivieren Sie den HomePilot® Skill und geben Sie die Login Daten des HomePilot® ein. Anschließend wird der Skill auch in der App auf Ihrem Smartphone funktionieren.

Alexa findet meine smarten Geräte nicht.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie bei den Geräten, die Sie für die Sprachsteuerung freigeben möchten, in der Beschreibungszeile (Alexa) eingetragen haben. Großes A, der Rest klein geschrieben, in Klammern.

Video-Tutorial zum HomePilot® Alexa Skill
Video-Tutorial - HomePilot® Alexa Skill
Dieses Video zeigt Ihnen, wie der neue HomePilot® Alexa Skill aktiviert und genutzt werden kann.